Wir sind ein Beratungsunternehmen, welches auf SAP-Dienste, IT-Outsourcing und Softwareentwicklung spezialisiert ist. Wir unterstützen die Geschäftstätigkeit unserer Kunden. Deshalb lautet unser Leitmotto: IT makes business better.

Wir sind Teil der SNP-Gruppe, eines Weltmarktführers im Bereich der Transformation von SAP-Umgebungen

Seit 1995 haben wir mit Erfolg Hunderte von IT-Projekten in 40 verschiedenen Ländern realisiert.

Unsere Experten präsentieren die interessantesten Lösungen und Neuheiten aus der IT-Welt.

Schauen Sie sich das Archiv mit Webinar-Aufzeichnungen an und registrieren Sie sich für künftige Webinars.

Dlaczego uważamy, że BCC jest dobrym pracodawcą? Bo łączymy cechy rzadko spotykane w jednej organizacji - duże możliwości rozwoju, a zarazem dobrą atmosferę i elastyczność środowiska pracy. Dowiedz się więcej, na czym to polega w praktyce!

Vorimplementierungsanalyse

Vorbereitung des Unternehmens für die Systemeinführung

Teilen
Im Rahmen der Vorbereitung des Kunden für das Einführungsprojekt bietet SNP Poland die Durchführung einer Vorimplementierungsanalyse an. Das Ziel dieser Analyse ist eine bessere Vorbereitung des Unternehmens für die Systemeinführung, und weiterhin die Wahrscheinlichkeit des Einführungserfolgs zu erhöhen. Die Voreinführungsanalyse kann eine komplexe Einführung des ERP-Systems oder Implementierung eines gewählten Bereichs (z.B. HR, CRM, SAP-Rollout in weiteren Ländern usw.) betreffen.

Während der Analyse treffen sich die SNP-Berater mehrmals mit den Kundenmitarbeitern und machen sich mit der Unternehmensstrategie, den Unternehmensbedürfnissen in einzelnen Bereichen, der Organisationsstruktur und dem Ablauf der Geschäftsprozesse, dem Informations- und Belegfluss und der Arbeitsorganisation an den einzelnen Arbeitsplätzen vertraut.

Das Ergebnis dieser Dienstleistung ist ein Bericht mit folgenden Punkten (der detaillierte Umfang wird anhand der Bedürfnisse des Kunden ermittelt):

  • Identifizierung und Beschreibung der Geschäftsprozesse. Der Detaillierungsgrad und die Beschreibungsweise werden individuell für jeden Kunden ermittelt, bei der Bestimmung des Umfangs der Vorimplementierungsanalyse. Die detaillierte Beschreibung der Geschäftsprozesse kann in einem separaten Projekt, d.h. der Abbildung der Geschäftsprozesse besprochen werden.
  • Empfohlener Funktionsumfang der Einführung. Tabellarischer Nachweis aller Geschäftsprozesse, Funktionen und Datenarten, die im Funktionsumfang des eingeführten Systems berücksichtigt werden sollen.
  • Empfohlener Organisationsumfang der Einführung. Nachweis der Wirtschaftssubjekte, die die Kundenorganisation bilden und die die Systemeinführung umfassen sollte.
  • Vorgeschlagene Implementierungsziele. Die zusammen mit dem Kunden ausgearbeiteten messbaren Geschäftsziele, die dank der ERP-Systemeinführung durch das Unternehmen zu erreichen sind (abhängig von dem Umfang der Analyse – allgemeine Ziele der ganzen Organisation und detaillierte Ziele einzelner funktionalen Organisationseinheiten).
  • Erwartete wirtschaftliche Vorteile.Potenzielle Vorteile, die das Unternehmen des Kunden dank der Optimierung: der Organisationsstruktur, des Ablaufs der Geschäftsprozesse und der Methode der Erfüllung einzelner Funktionen an den Arbeitsplätzen nach der ERP-Systemeinführung erreicht.
  • Sicherer Arbeitszeitplan. Ein Zeitplan, der den empfohlenen Funktionsumfang der Einführung wirksam ausführen lässt, mit Berücksichtigung der realen Ressourcenverfügbarkeit des Kunden (Organisations-, Personal- und Finanzressourcen).
  • Geschätzte Unternehmenskosten. Die Kosten der Einführung (auf der Grundlage des geschätzten Budgets für die Arbeitstage der Berater eines Implementierungsunternehmens), die Kosten der System-Lizenzen (mit Berücksichtigung vorgesehener Anzahl der Benutzer) und die Kosten der IT-Geräte und IT-Infrastruktur.
  • Bewertung der technischen Infrastruktur. Übersicht der technischen Infrastruktur beim Kunden unter Berücksichtigung der notwendigen Investitionen, die mit der ERP-Systemeinführung verbunden sind (Server, Backup-Systeme, Workstationen der Benutzer, Rechnernetz LAN, WAN usw.). Technische Infrastruktur kann im Rahmen einer anderen Dienstleistung – Vorbereitung der IT-Infrastruktur – besprochen werden.
Teilen

Kontaktformular





  1. Personenbezogene Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 verarbeitet. - die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.
  2. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist SNP Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Złotniki, ul. Krzemowa 1 62-002 Suchy Las. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: dpo.pl@snpgroup.com.
  3. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf vorgenommen wurde.
  4. Die Daten werden für die oben genannten Zwecke und bis zum Widerruf dieser Einwilligung verarbeitet, und nur ausgewählte Personen mit der entsprechenden Berechtigung zur Verarbeitung der Daten haben Zugang zu den Daten.
  5. Jede Person, die personenbezogene Daten eingibt, hat das Recht auf Zugang und Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Übermittlung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübermittlung.
  6. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten ist (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
  7. Personenbezogene Daten können anderen Unternehmen der Kapitalgruppe, zu der SNP Poland Sp. z o.o. gehört, zur Verfügung gestellt werden. – die sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, zu Marketingzwecken. SNP Polen stellt sicher, dass die diesen Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten ordnungsgemäß geschützt sind, und die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Kopie der bereitgestellten Daten und Informationen über den Ort der Datenübermittlung zu erhalten.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

E-mail: office.pl@snpgroup.com
Tel.: +48 61 827 7000

SNP Poland Sp. z o.o.

Hauptsitz:
Złotniki, ul. Krzemowa 1
62-002 Suchy Las bei Posen, Polen

Wie können wir helfen?
Schreiben Sie uns
Senden Sie E-mail
Rufen Sie an





  1. Personenbezogene Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 verarbeitet. - die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.
  2. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist SNP Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Złotniki, ul. Krzemowa 1 62-002 Suchy Las. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: dpo.pl@snpgroup.com.
  3. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf vorgenommen wurde.
  4. Die Daten werden für die oben genannten Zwecke und bis zum Widerruf dieser Einwilligung verarbeitet, und nur ausgewählte Personen mit der entsprechenden Berechtigung zur Verarbeitung der Daten haben Zugang zu den Daten.
  5. Jede Person, die personenbezogene Daten eingibt, hat das Recht auf Zugang und Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Übermittlung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübermittlung.
  6. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten ist (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
  7. Personenbezogene Daten können anderen Unternehmen der Kapitalgruppe, zu der SNP Poland Sp. z o.o. gehört, zur Verfügung gestellt werden. – die sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, zu Marketingzwecken. SNP Polen stellt sicher, dass die diesen Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten ordnungsgemäß geschützt sind, und die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Kopie der bereitgestellten Daten und Informationen über den Ort der Datenübermittlung zu erhalten.

Allgemeiner Ansprechpartner für das Unternehmen
office.pl@snpgroup.com

Eine Frage zu Produkten und Dienstleistungen
info.pl@snpgroup.com

Frage zu Arbeit und Praktika
kariera@snpgroup.com

+48 61 827 70 00

Das Büro ist geöffnet
von Montag bis Freitag
von 8:00 bis 17:00 Uhr

0.2474 seconds.