PL EN DE
Best Practices für das IT-Dienstleistungsmanagement

Die dedizierte SNP Serviceorganisation stellt eine hohe Qualität und kontinuierliche Abwicklung von Outsourcing-Verträgen sicher. Wir arbeiten nach den Normen ISO 20000, ISO 27001 und PCoE (SAP Partner Center of Expertise).

SNP Poland ist der führende Anbieter von SAP-Dienstleistungen in Polen.
Seit 25 Jahren (bis 2017 - als BCC) bieten wir das gesamte Spektrum der Implementierung, Entwicklung und Wartung von SAP-Systemen an. Wir bieten Dienstleistungen in den Bereichen IT-Sicherheit und Softwareentwicklung an.

Wir sind Teil der SNP-Gruppe - einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Transformation von SAP-Umgebungen.

Seit 1995 haben wir mit Erfolg Hunderte von IT-Projekten in 40 verschiedenen Ländern realisiert.

Unsere Experten präsentieren die interessantesten Lösungen und Neuheiten aus der IT-Welt.

Schauen Sie sich das Archiv mit Webinar-Aufzeichnungen an und registrieren Sie sich für künftige Webinars.

Aktuelle Webinare ansehen:

    Keine Ergebnisse

Dlaczego uważamy, że BCC jest dobrym pracodawcą? Bo łączymy cechy rzadko spotykane w jednej organizacji - duże możliwości rozwoju, a zarazem dobrą atmosferę i elastyczność środowiska pracy. Dowiedz się więcej, na czym to polega w praktyce!

KGHM Polska Miedź has implemented SAP Business Intelligence solutions

Teilen
Ausdrucken:

Business Intelligence solutions, based on SAP data warehouse, help the managers in KGHM Polska Miedź SA monitoring the efficiency, support decision taking and make the time of reporting 7 times shorter.

KGHM Polska Miedź SA reported the end of an implementation of monitoring the company’s efficiency, supported by SAP SEM (Strategic Enterprise Management), which is based on SAP BW data warehouse. It is one of the first projects of such type in Poland. The management cockpit started in KGHM along with SAP data warehouse allow one of the world biggest copper and silver manufacturers to monitor efficiently the key cost parameters and substantially increase its analytic possibilities. Newly implemented solutions also offer intuitive access to detailed information in a shorter time.

For a few years KGHM has been successfully using SAP R/3, which managed most business processes in the company. During that time many millions of records have been collected. Implementing Business Intelligence class opened new possibilities in quick access to information vital in terms of managing a mining company with its complicated, staged production process. Implementing Business Intelligence solutions in SAP technology allowed to shorten the project time considerably, and on the stage of current work with this tool will enable flexible adjustment of the system to quickly changing IT needs.

The first stage of the project, implementing the data warehouse and the management cockpit, finished at the end of 2004, allowed to pass the top executives of the company – the board members and unit directors – an intuitive tool which currently presents efficiency parameters vital for every executive. The tool presents information in a graphic form and in grids. The graphic settings are made in such a way that the user of the management cockpit at the first look at the screen could notice the parameters that need to be clarified or corrected. Through detailed breakdowns in the data warehouse the system enables making multi-dimentional analyses for the parameters that differ from the planned values. In the next stage KGHM is going to develop the Business Intelligence tools it already uses in the direction of planning and budgeting and operational reporting.

The project was carried out by KGHM implementation team, composed of almost 30 people. Due to the specifity of the project the implementation team included closely cooperating people from the subject departments (financial departments) and Data Processing Center (COPI), which in KGHM is a competence centre for SAP solutions, among others. In terms of the system the project was carried out by consultants from SAP Poland, supported by BCC consultants.

Simultaneously with implementing the solutions for monitoring cost parameters, KGHM is executing a project in managing the company’s goodwill. As regards the system, the goodwill management in KGHM is also supported by SAP SEM functionalities that handle strategic management in accordance to the concept of a balanced scorecard. Supporting various areas of operational and strategic management by further functionalities of one system, namely Business Intelligence, based on data warehouse, ensures the appropriate information flow among applications (e.g. from planning to the scorecard) and enables to reduce costs of implementation and use of the system.

SAP SEM-CPM (efficiency monitoring) has been used by KGHM in everyday work already for a few months. This time allows to evaluate the advantages of implementing SEM-CPM tools brough to the company. The most important one indicated by the company’s employees is shortening the time of preparing monthly information for the board and the supervisory board. This time has been shortened from 14 to 2 days. The data presented by means of the data warehouse and management cockpit are much more reliable than those that so far have been prepared by the units and consolidated by the management board office with MS Excel. SAP SEM and SAP BW systems give the KGHM employees many more possibilities of analysis which in connection with considerably shorter time for their preparation mean much more efficient use of the human resources.

Unser Angebot

Unsere Referenzen

Whitepapers

News

Teilen
Ausdrucken:

Kontaktformular





  1. Personenbezogene Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 verarbeitet. - die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.
  2. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist SNP Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Złotniki, ul. Krzemowa 1 62-002 Suchy Las. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: dpo.pl@snpgroup.com.
  3. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf vorgenommen wurde.
  4. Die Daten werden für die oben genannten Zwecke und bis zum Widerruf dieser Einwilligung verarbeitet, und nur ausgewählte Personen mit der entsprechenden Berechtigung zur Verarbeitung der Daten haben Zugang zu den Daten.
  5. Jede Person, die personenbezogene Daten eingibt, hat das Recht auf Zugang und Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Übermittlung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübermittlung.
  6. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten ist (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
  7. Personenbezogene Daten können anderen Unternehmen der Kapitalgruppe, zu der SNP Poland Sp. z o.o. gehört, zur Verfügung gestellt werden. – die sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, zu Marketingzwecken. SNP Polen stellt sicher, dass die diesen Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten ordnungsgemäß geschützt sind, und die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Kopie der bereitgestellten Daten und Informationen über den Ort der Datenübermittlung zu erhalten.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

E-mail: office.pl@snpgroup.com
Tel.: +48 61 827 7000

SNP Poland Sp. z o.o.

Hauptsitz:
Złotniki, ul. Krzemowa 1
62-002 Suchy Las bei Posen, Polen

Kontaktiere uns

Wie können wir helfen?
Schreiben Sie uns
Senden Sie E-mail
Rufen Sie an





  1. Personenbezogene Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 verarbeitet. - die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.
  2. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist SNP Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Złotniki, ul. Krzemowa 1 62-002 Suchy Las. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: dpo.pl@snpgroup.com.
  3. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf vorgenommen wurde.
  4. Die Daten werden für die oben genannten Zwecke und bis zum Widerruf dieser Einwilligung verarbeitet, und nur ausgewählte Personen mit der entsprechenden Berechtigung zur Verarbeitung der Daten haben Zugang zu den Daten.
  5. Jede Person, die personenbezogene Daten eingibt, hat das Recht auf Zugang und Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Übermittlung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübermittlung.
  6. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten ist (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
  7. Personenbezogene Daten können anderen Unternehmen der Kapitalgruppe, zu der SNP Poland Sp. z o.o. gehört, zur Verfügung gestellt werden. – die sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, zu Marketingzwecken. SNP Polen stellt sicher, dass die diesen Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten ordnungsgemäß geschützt sind, und die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Kopie der bereitgestellten Daten und Informationen über den Ort der Datenübermittlung zu erhalten.

Allgemeiner Ansprechpartner für das Unternehmen
office.pl@snpgroup.com

Eine Frage zu Produkten und Dienstleistungen
info.pl@snpgroup.com

Frage zu Arbeit und Praktika
kariera@snpgroup.com

+48 61 827 70 00

Das Büro ist geöffnet
von Montag bis Freitag
von 8:00 bis 17:00 Uhr