PL EN DE
Best Practices für das IT-Dienstleistungsmanagement

Die dedizierte SNP Serviceorganisation stellt eine hohe Qualität und kontinuierliche Abwicklung von Outsourcing-Verträgen sicher. Wir arbeiten nach den Normen ISO 20000, ISO 27001 und PCoE (SAP Partner Center of Expertise).

SNP Poland ist der führende Anbieter von SAP-Dienstleistungen in Polen.
Seit 25 Jahren (bis 2017 - als BCC) bieten wir das gesamte Spektrum der Implementierung, Entwicklung und Wartung von SAP-Systemen an. Wir bieten Dienstleistungen in den Bereichen IT-Sicherheit und Softwareentwicklung an.

Wir sind Teil der SNP-Gruppe - einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Transformation von SAP-Umgebungen.

Seit 1995 haben wir mit Erfolg Hunderte von IT-Projekten in 40 verschiedenen Ländern realisiert.

Unsere Experten präsentieren die interessantesten Lösungen und Neuheiten aus der IT-Welt.

Schauen Sie sich das Archiv mit Webinar-Aufzeichnungen an und registrieren Sie sich für künftige Webinars.

Aktuelle Webinare ansehen:

    Keine Ergebnisse

Dlaczego uważamy, że BCC jest dobrym pracodawcą? Bo łączymy cechy rzadko spotykane w jednej organizacji - duże możliwości rozwoju, a zarazem dobrą atmosferę i elastyczność środowiska pracy. Dowiedz się więcej, na czym to polega w praktyce!

Wir spielen in einem internationalen Team - BCC in der SNP-Gruppe

Teilen
Ausdrucken:

Anfang Mai dieses Jahres hat die deutsche SNP AG 100 % der Anteile an der BCC übernommen. SNP AG ist ein international agierender SAP-Partner und Anbieter von Lösungen im Bereich der Business Transformation. Wir haben Bartłomiej Buszczak, den Vorstandsvorsitzender der BCC gefragt, was dies für Kunden und Mitarbeiter der BCC bedeutet.

Warum ist die BCC Teil der SNP-Gruppe geworden?

Diese Entscheidung ist eine Folge der seit knapp 10 Jahren realisierten Entwicklungsstrategie der BCC auf ausländischen Märkten. Seit Jahren erzielen wir beachtliche Umsatzerlöse bei Auslandsprojekten – je nach Jahr waren es 20 bis 40 %. Der Anschluss an eine größere Gruppe gibt uns Chancen auf neue Impulse, nicht nur auf Finanzinvestitionen in die Entwicklung der Gesellschaft, was wiederum zur Steigerung der Umsatzerlöse und des Leistungsspektrums im Ausland beitragen sollte.

Was bedeutet diese Veränderung für den polnischen Markt?

Durch das Agieren in der SNP-Gruppe können wir unsere Produktpalette erweitern und neue Kompetenzbereiche im Zusammenhang in erster Linie mit dem Know-how bei der Transformation von SAP- und IT-Umgebungen gewinnen. Dieser Hauptbereich der Spezialisierung von SNP schafft einen neuen Mehrwert auf dem polnischen Markt, welcher insbesondere für größte Organisationen in Polen interessant ist, die derartigen Wandel vollziehen.

Es verändert sich allerdings das nicht, was seit Jahren unverändert bleibt. BCC ist und möchte Marktführer des SAP-Marktes in Polen sowie polenweit größter SAP-Partner bleiben. Die Marke BCC, die seit nunmehr 20 Jahren bekannt ist, wird weiterhin unsere Firma auf dem Markt vertreten.

Welchen Einfluss hat dies auf die Beziehungen mit bisherigen Kunden?

Angesichts der Übernahme durch die SNP-Gruppe planen wir hingegen keine organisatorischen Veränderungen innerhalb unseres Unternehmens sowie im Bereich der Beziehungen und Betreuung unserer Kunden.

Rein formell ändert sich nichts. Der Anschluss an die SNP-Gruppe hat keine Auswirkungen auf die BCC-Verträge und bedarf keiner Unterzeichnung von Nachträgen. Der Wechsel des Anteilseigners im polnischen Landesgerichtsregister (KRS) wirkt sich nicht auf formelle Verpflichtungen der BCC aus, wobei die Gesellschaft von der Geschäftsführung vertreten wird. Die Geschäftsführung bleibt in der bisherigen Besetzung und mit unverändertem Aufgabenbereich. 

Der Umfang der von der BCC erbrachten Dienstleistungen und Produkte wird beibehalten. Darüber hinaus werden das Potential und die Möglichkeiten der BCC wachsen. Wir gewinnen den Zugang nicht nur zu Produkten und Know-how der SNP, sondern auch zum Potential der gesamten Organisation mit Standorten nicht nur in Europa, sondern auch in den USA, China und Singapur.

Welche Veränderungen stehen vor den BCC-Mitarbeitern?

Der neue Investor hat die Transaktion wegen der BCC-Mitarbeiterteams und ihrer Kompetenzen getätigt. Daher ist es offensichtlich, dass alle Abteilungen in bisheriger Besetzung bleiben. BCC wird sich entwickeln, indem die Kompetenzen erweitert wie auch die Präsenz auf internationalen Märkten und das Leistungsspektrum gesteigert werden. Dies alles ist mit der Vergrößerung des Teams in Polen verbunden.

SNP AG ist eine auf der Börse in Frankfurt notierte Aktiengesellschaft, die auf SAP-Projekte im Bereich Business Transformation (u. a. Änderungen infolge der Unternehmensteilung, Fusionen von Unternehmen, Neuordnung von Prozessen, Harmonisierung von Daten usw.) auf Grundlage eigener Produkte und IT-Lösungen spezialisiert ist. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Heidelberg verfügt über 24 Standorte weltweit, beschäftigt mehr als 750 Mitarbeiter und generiert 80 Mio. Euro an Umsatzerlösen.

News

Teilen
Ausdrucken:

Kontaktformular





  1. Personenbezogene Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 verarbeitet. - die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.
  2. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist SNP Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Złotniki, ul. Krzemowa 1 62-002 Suchy Las. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: dpo.pl@snpgroup.com.
  3. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf vorgenommen wurde.
  4. Die Daten werden für die oben genannten Zwecke und bis zum Widerruf dieser Einwilligung verarbeitet, und nur ausgewählte Personen mit der entsprechenden Berechtigung zur Verarbeitung der Daten haben Zugang zu den Daten.
  5. Jede Person, die personenbezogene Daten eingibt, hat das Recht auf Zugang und Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Übermittlung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübermittlung.
  6. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten ist (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
  7. Personenbezogene Daten können anderen Unternehmen der Kapitalgruppe, zu der SNP Poland Sp. z o.o. gehört, zur Verfügung gestellt werden. – die sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, zu Marketingzwecken. SNP Polen stellt sicher, dass die diesen Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten ordnungsgemäß geschützt sind, und die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Kopie der bereitgestellten Daten und Informationen über den Ort der Datenübermittlung zu erhalten.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

E-mail: office.pl@snpgroup.com
Tel.: +48 61 827 7000

SNP Poland Sp. z o.o.

Hauptsitz:
Złotniki, ul. Krzemowa 1
62-002 Suchy Las bei Posen, Polen

Kontaktiere uns

Wie können wir helfen?
Schreiben Sie uns
Senden Sie E-mail
Rufen Sie an





  1. Personenbezogene Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 verarbeitet. - die allgemeine Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten.
  2. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist SNP Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Złotniki, ul. Krzemowa 1 62-002 Suchy Las. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: dpo.pl@snpgroup.com.
  3. Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten ist freiwillig, aber für die Kontaktaufnahme notwendig. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf vorgenommen wurde.
  4. Die Daten werden für die oben genannten Zwecke und bis zum Widerruf dieser Einwilligung verarbeitet, und nur ausgewählte Personen mit der entsprechenden Berechtigung zur Verarbeitung der Daten haben Zugang zu den Daten.
  5. Jede Person, die personenbezogene Daten eingibt, hat das Recht auf Zugang und Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Übermittlung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübermittlung.
  6. Jede Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die der Präsident des Amtes zum Schutz personenbezogener Daten ist (ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa).
  7. Personenbezogene Daten können anderen Unternehmen der Kapitalgruppe, zu der SNP Poland Sp. z o.o. gehört, zur Verfügung gestellt werden. – die sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden, zu Marketingzwecken. SNP Polen stellt sicher, dass die diesen Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten ordnungsgemäß geschützt sind, und die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat das Recht, eine Kopie der bereitgestellten Daten und Informationen über den Ort der Datenübermittlung zu erhalten.

Allgemeiner Ansprechpartner für das Unternehmen
office.pl@snpgroup.com

Eine Frage zu Produkten und Dienstleistungen
info.pl@snpgroup.com

Frage zu Arbeit und Praktika
kariera@snpgroup.com

+48 61 827 70 00

Das Büro ist geöffnet
von Montag bis Freitag
von 8:00 bis 17:00 Uhr